cult-touren
info@cult-touren.de / 0163-494 8005

Mit dieser Tour unterstützen wir:

Bärlauch - Schnittlauch, Zwiebel oder Knoblauch?

 

 

Bärlauch-Exkursion

 

Von März bis Juni werden Gourmets in Wälder und Auen gelockt - immer der Nase und dem intensiven Knoblauchgeruch nach. Zu den Liliengewächsen gehörend, wächst Bärlauch dort in großen Familien. Wenn er einmal heimisch geworden ist, breitet er sich gerne üppig aus.


Wenn der Winter fast vorbei ist und die Sonne stärker wird, rühren sich die ersten zarten Spitzen und dringen aus dem Boden. Langsam füllt sich der Wald mit Vogelstimme und Pflanzenteppichen. Im Frühling gibt es Stellen im Wald, die stark nach Knoblauch duften. Dort wächst der Bärlauch - manchmal in großen Familien - denn wenn er erst einmal irgendwo heimisch geworden ist, breitet er sich gerne üppig aus.

 

Zeit für einen Spaziergang, prall gefüllt mit Gesundheit, denn wir beschäftigen uns dabei mit dem nach Knoblauch riechenden Gewächs. Bärlauch ist eine alte Heilpflanze, die schon in der Steinzeit weise verwendet wurde. Er ist unser Powerkraut für den winterträgen Organismus: ätherische Öle, Eisen, Vitamin C und jede Menge Geschmack. Bärlauch ist gesund und schmeckt - aber nur, wenn man beim Sammeln tatsächlich Bärlauch pflückt! Denn das Kraut hat mehrere gefährlich Doppelgänger: Maiglöckchen und Herbstzeitlose. Ein dritter gefährlicher Doppelgänger (beim Austrieb) ist der Aronstab.

 

Gemeinsam mit dem Bärlauch-Experten des NABU Rheingau sind wir auf einer Bärlauch-Exkursion durch die alten Auen von Rhein und Urneckar unterwegs. Auf dem Weg begleiten uns viele andere Frühlingsblüher. Und an der Stelle, wo das Liliengewächs in Vielfalt wächst, können Sie nicht nur richtig viel Bärlauch mit nach Hause nehmen, es gibt auch zum Kosten einen frisch zubereiteten Bärlauchsnack - er macht Sie fit für den Frühling!

 

Hier finden Sie ein paar leckere Bärlauchrezepte:

 

www.lecker.de

www.essen-und-trinken.de

 

Anfahrt&Treffpunkt: Waldparkplatz Dohlgraben an der B44 (Ausfahrt Groß-Gerau (A67) in Richtung Mörfelden) gegenüber dem Reiterhof Woogsdamm / Woogsdammweg 2, 64521 Groß-Gerau

Dauer&Länge: cirka 2h, Rundwanderung

Wettereinschränkung: Wir wandern bei jedem Wetter. Bei anhaltend schlechtem Wetter wird die Tour, soweit möglich, abgekürzt. Bei voraussehbaren extremen Wetterlagen wird die Tour bis 1,5h vor Tourenstart per email/Telefon an alle Teilnehmer abgesagt.

 

Termine: Di, 17.04. um 15:00 Uhr => findet statt am Sa, 20.04. um 15:00 Uhr / Sa, 21.04. um 15:00 Uhr / Di, 24.04. um 15:00 Uhr

Tourenbeitrag: 18,- Euro für Erwachsene / 5,- für Kinder bis 12 Jahre inklusive Bärlauchsnack und Bärlauchsträucher. Bitte bringen Sie einen Stoffbeutel zum Bärlauchsammeln mit, wenn Sie sich etwas mit nach Hause nehmen möchten.

Anmeldeschluss: bis 1 Tag vor der Tour. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Personen.

Kontakt: 0163-4948005 oder 0611-1716063 oder per email an info@cult-touren.de

 

>> Anmeldung und Buchung <<